Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Die Marine-Schirmmütze

    TopGun - - Reserve

    Beitrag

    Ja, die Problematik kenne ich. Bei mir hat es auch gedauert, bis ich den Mützenschirm gespannt hatte. Bei der Schirmmütze kannst Du die Kokarde abschrauben. Du legst den Mützenschirm (da gibt es extra ein Loch dafür im Mützenschirm) dahinter und verschraubst sie zusammen mit der Kokarde. Dann von vorne nach hinten spannen. Der Metallring muss dann im Mützenschirm verschwinden.

  • 7./USLw - 2.1.2017 in Heide

    TopGun - - Luftwaffe

    Beitrag

    Mich tät mal interessieren ob es im Gebäude der 7. noch eine "Ahnengalerie" gibt, wo die Lehrgänge auch bildlich vermerkt sind.

  • Unterricht hält man meistens erst ab Uffz aufwärts, da man auf den Laufbahnlehrgängen beigebracht bekommt, wie man das bewerkstelligt. Ein methodisch-didaktisches Feuerwerk zu zünden ist nicht immer leicht. Aber so als ganz groben Anhaltspunkt: Eine Einleitung: Was ist das für eine Ausbildung? Wofür braucht man das? Was bedeutet das für mich als einzelnen Soldaten. Hauptteil: Inhalt der Ausbildung gem. ZDv, Abschluss mit Erfolgskontrolle. Da kann man kurz einfache Fragen an die Soldaten stellen …

  • Wann ist DZE? Was ist das für ein DP? Handelt es sich um die Mannschaftslaufbahn oder um eine andere? Das wäre für einen evtl. Kandidaten nicht ganz unwichtig.

  • Soldat sein ist nicht nur Beruf, sondern auch Berufung. Jedem Bewerber sollte sich im Klaren darüber sein, das er mobil und flexibel sein muss. Dazu gehört auch dazu, das man für mehrere Wochen von der Familie getrennt ist, wenn man sich auf Lehrgängen befindet. Als Soldat muss man auch bereit sein, fürs Vaterland zu sterben. Tod, Verstümmelung oder psychische Spätfolgen können bei oder nach Auslandseinsätzen auftreten. @RgSg: Ich hoffe Du hast Dir über diese Punkte auch Gedanken gemacht und mit…

  • Es gibt ein Formular, wonach man sich die Praxiszeiten für die CAT A bzw. CAT B1/B2-Lizenz anrechnen lassen kann. Da bekommt man, je nach Verwendung und Dauer, eine Zeit von 3 - 12 Monaten gut geschrieben.

  • Zitat von Perser: „ Wenn man als FGM und EASA-Lizenzen eingesetzt ist, ist das höchst verwertbar. “ @Perser: Militärische Fluggerätemechaniker haben keine EASA-Lizenz nach Part -66. Das gibt es nur im zivilen Bereich. Dazu sind die Ausbildung und die Strukturen zu unterschiedlich. Wenn Du mir bestätigen kannst, das es hingegen eine Änderung gab, wonach alle FGM den CAT A1/A2 nach EASA Part -66 während ihrer Dienstzeit bekommen, dann wäre das durchaus eine tolle Sache.

  • Normalerweise bezieht sich das auf das Verwandschaftsverhältnis 1. oder 2. Grades. Deine Ggenannten, sind etwas entfernter. Bist Du sicher, bzw. weißt Du genau das Du wirklich eine Ü3 brauchen wirst? Wenn Dein zukünftiger DP im Bereich Op-Info oder in anderen Kryptobereichen liegt ja, ansonsten eher weniger. Lasse es einfach auf Dich zukommen und dann weißt Du ja, was von Dir verlangt wird.

  • ZAW Bewerbung

    TopGun - - Zentraler Sanitätsdienst

    Beitrag

    Ist das neu, das man für eine ZAW ein Bewerbung schreiben muss? Zu meiner Zeit gab es das nicht. Da wurde man nur getestet, ob man für die ZAW geeignet ist. Du hast die Möglichkeit im Karrierecenter Dich zu erkundigen oder den Spieß Deiner Grundausbildungseinheit zu kontaktieren und nachzufragen.

  • Feldpost Marine

    TopGun - - Allgemein

    Beitrag

    Wende Dich doch mal diesbezüglich an das Familienbetreuungszentrum Wilhelmshaven. Die können Dir in Sachen Feldpost bestimmt weiter helfen. Dort weiß man, wie man die Soldaten und Soldatinnen erreicht. Post ist bei der Marine so eine Sache. Je nachdem, wo man im Einsatz ist kann das dauern. Post auf See gibt es eigentlich nur bei Diesel-/Wasser- und Proviantübernahme auf See. Das setzt voraus, das der Tender bzw. der Einsatzgruppenversorger vorher an Land die Post mitgenommen hat. Kleine Päckche…

  • Wann ist DZE? Welche ATN's bringst Du mit? Welche ATN's werden benötigt? Das macht es dann etwas einfacher.

  • Luft- und Raumfahrttechnik, egal ob zivil oder an der BW-Uni ist einer der schwersten Studiengänge überhaupt. Mathe als Leistungskurs ist empfehlenswert. Aber spätestens nach der zweiten Vorlesung kannst Du Deine Abi-Mathe-Aufzeichnungen in die Tonne bringen. Höhere Mathematik ist ein ganz anderes Level als beim Abi. Kein Physik zu haben ist schlecht. Physik ist im Grundstudium stark vertreten. Vor allem, da man auch viele Praktikas dazu macht. Chemie ist wiederum einfacher, das geht über Abitur…

  • SFT klingt mehr nach einer Stabsdienstverwendung.

  • @BWFREAK: Man kann nach 8 Dienstjahren zum HptFw/HptBtsm befördert werden, man muss es nicht. Es nicht umbedingt ein Standard. Wenn das heute so in den Einheiten gehandhabt wird, dann ist dem so. Diese Änderung in der PUO-Laufbahn gibt es erst seit 2004. Nicht alle PUO's wurden dann gleich befördert.

  • Erfahrungsbericht FL2 in Appen

    TopGun - - Erfahrungsberichte

    Beitrag

    Ein kurzer und knapper Bericht. Wenn beide Lehrgänge hintereinander stattfinden ist es zwar schön, weil man noch im Stoff ist, praktisch gesehen ist es weniger sinnvoll. Praktische Erfahrung in der Truppe ist durch nichts zu ersetzen. Als Feldwebel trägt man wesentlich mehr Verantwortung. Man kann Erfahrung nicht auf Lehrgängen sammeln, das kommt erst durch den Dienstbetrieb. Daher ist es erst einmal besser nach bestandenem Unteroffizierslehrgang, das Ganze auch erst einmal praktisch zu vertiefe…

  • Wenn Du mit Köln-Wahn die Kaserne in Wahnheide meinst, so ist die Wohnsituation innerhalb des Zaunes stark begrenzt. Viele Stuben sind besetzt, da die meisten PUO's nicht länger als 3 - max. 5 Jahre im Amt bleiben und dann wieder zurück gehen in den Verband oder in Pension. Wenn Du Deine Stammeinheit kennst, würde ich mal den Spieß kontaktieren, der kann Dir dann Auskunft zur genaueren Wohnsituation dort geben.

  • Wann ist DZE? Welche sonstigen ATN's hat Du? Welche Verwendung genau hat Du? Ist hilfreich bei der Suche.

  • Biete Hagenow suche Rostock und Umgebung

    TopGun - - Suche/Biete

    Beitrag

    Welche Laufbahn? Welche ATN's hast Du, welche ATN's sollte der Tauschpartner mitbringen? Welche Verwendung? Welche Verwendung soll es denn sein? Das könnte sich bei der Suche als hilfreich erweisen.

  • @Vash: Das mit den 12 Monaten Dienstzeit gilt ab Ernennung zum UA bzw. FA. Auch wenn Du schon Dienstzeit hast, wird diese nicht mit eingerechnet. Es sei denn man hat inzwischen die Verordnungen geändert. Ich hatte auch schon Dienstzeit als Mannschafter hinter mir und konnte auch erst 12 Monate nach meiner Ernennung zum UA zum Unteroffizier befördert werden, obwohl ich meinen Laufbahnlehrgang und den dazugehörigen Fachlehrgang bereits früher erfolgreich abgeschlossen habe.

  • In der Grundausbildung bleibt dafür nicht viel Zeit. Der Ausbildungsplan ist vollbepackt. Es ist sinnvoller, das privat zu machen. So hast Du dann später mehr Sicherheit.