Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 157.

  • Guten Abend, ja darfst du. 1. Ist es ja ein geringfügiges Beschäftigungsverhältnis 2. Bis maximal 450 € Wenn du diesen Job während deiner Bundeswehrzeit weiter mache willst z.b. am Wochenende musst du dies beim PersFw oder Spieß melden. Gibt dann nen Antrag den du stellen musst und fertig. Je nach OrgBereich gibts dann Einschränkungen mit den Stunden, die du arbeiten darfst.

  • Ja da bin ich aber dann bei dem Punkt mit : nehme ich stufe 1, oder die die er schon hatte? Mir wurde gesagt(mehrfach) das was ich entscheide zählt. Muss es nur begründen Meine Hoffnung jetzt war vielleicht, dass du da mehr Ahnung hast^^ Oder es besser weißt Aber gut, dann mache ich das nach bestem Wissen und Gewissen Danke dir trotzdem. Und ja in mehreren Fällen sehne ich den 01.07. herbei^^ Grundakten, Stufenfestsetzungen u.s.w

  • Na an sich ist es ja eine Erstfestsetzung, Auch bei Wiedereinstellung, da ja vorher andere Systeme etc. Und das Bundesamt ist ja auch noch nicht für alle zuständig. Uffz mit und ohne P, Msch LUT und Marine, aber noch nicht für HUT. Für diese ist die Pers bearbeitende Stelle das jeweilige Btl. Und den Bescheid erstellt man auf Grundlage dessen was der Einstellungstruppenteil im System pflegt. Besagte Regelung macht dann sinn bzw für die Sinn, die schon von BAPers geführt werden. Aber momentan hal…

  • Tja als PersFw einer GA Kp, habe ich noch die HUT Msch bei mir. Somit trage ich die Daten des jeweiligen Soldaten in das System ein. Und auf Grundlage dessen wird dann die Stufenfestsetzung generiert. Und ich bin schon so verzweifelt, dass ich in einem öffentlichen Forum Frage Mir wurde auch schon gesagt(mehrfach): Das legt die Pers bearbeitende Stelle fest und sie müssen es nur begründen! Aber wo genau und exakt steht das. Und ja meinen S1 Bereich habe ich auch schon gefragt. Mein Problem ist, …

  • Hmm schade wieder eine andere Meinung. Also mir wurde gesagt die Personalbearbeitende Stelle legt die stufe fest. Genauso habe ich von BAPers und dem BVA unterschiedliche Aussagen. Der eine sagt er behält seine erworbene Stufe, der Andere sagt er tut es nicht. Wie gut das ich das auch delegieren kann. Wie gut das mich das mal gar nicht nervt! Aber ich Danke Dir, denn auch deins ist schlüssig und macht sinn^^ PS: Die Verwaltungsvorschrift schön und gut, aber im Endeffekt zählt doch die Stufenfest…

  • Ok Soldat x war in seiner Vordienstzeit SG in Stufe drei, und soll nun in Stufe eins angesetzt werden. Das ist doch nicht richtig,oder? Man ändert meinen Datensatz den ich angelegt habe im BVA z.B. von stufe drei auf eins. Weil das ja jetzt so ist, dass alle in Stufe eins eingestellt/gestuft werden.... ja nee ist klar Und dann ist die Frage was zählt in der Zeit, in der er nicht beim Bund war zu anerkennbaren Zeiten(kein gelernter Beruf und Msch)? Eine Hauptberufliche Tätigkeit(irgendeine Vollze…

  • Jetzt muss ich doch mal eine Frage, oder mehr an Perser stellen ☺ Gibt es sowas wie eine art Besitzstandswahrung? Die Kameraden haben doch schon Stufe x erdient, kann man die einfach wieder aberkennen? Denn erdient ist doch erdient. Die werden ja auch nicht wieder zum Schtz,Flg oder sonstwas. Was sind für Mannschafter anrechenbare Zeiten außerhalb der Bw? Leider habe ich weder von mehreren Mitarbeitern bei verschiedenen BVA's noch von Mitarbeitern im BAPers eine befriedigende Antwort bekommen.…

  • G36 Tob oder Flob

    Lippy - - Allgemeine Fragen und Themen

    Beitrag

    Erstmal muss ich mich den Vorrednern anschließen. G3 mit der passenden Visiereinrichtung wäre die Idealbewaffnung. Und zum G36. Die Waffe tut was sie soll und das meiner Meinung nach auch gut. Das Ganze ist wiedermal viel Lärm um wenig( mit absicht das nichts ausgetauscht). Es mag sein, dass es hier und da unter absoluten Extremen zu Abweichungen kommt. Jedoch bleibt der Großteil aller Soldaten davon verschont. Aber warten wir mal ab was nun aus den vermeintlichen Problemen wird. Ich mag das G36…

  • Wenn deine Wohnung anerkannt ist ja. Wobei es schon nicht schlecht wäre, wenn du versuchst verständlich zu schreiben

  • Urlaub genehmigt?

    Lippy - - Allgemeine Fragen und Themen

    Beitrag

    Laut Gesetz(BUG) muss es einen Rückläufer geben. Jedoch wird darauf in den meisten Einheiten aufgrund von " keine Lust" oder was auch immer verzichtet. Das alleine ist nicht tragisch. Erst, wenn der Urlaub nicht genehmigt wurde und dies dann auch nicht mitgeteilt wurde. Denn dann wäre man unerlaubt Abwesend und das kann je nach Gesamtlage ja zu Konsequenzen führen.

  • Meldung zu Eignungsübung

    Lippy - - "Das Leben als Soldat"

    Beitrag

    Ersteinmal bekommen die von dir " Die Mitteilung über die Teilnahme an einer Eignungsübung" Da ja vier Monate keiner deine Beiträge zahlt und zahlen muss. Dann nach Abschluss der Eignungsübung teilst du der KK dann mit, dass dies so bleibt.

  • Meldung zu Eignungsübung

    Lippy - - "Das Leben als Soldat"

    Beitrag

    Eigentlich solltest du alle nötigen Unterlagen im KarrC bekommen haben( beim Einplaner oder seinen Schreiberlingen) Sollte dies nicht der Fall sein dort nochmal mit deinem Einplanerreden. Dieser sollte dir helfen können. Und hast du alle Zettel von deiner Einstellung zu Hause? Dort nochmal kucken. Bei der Menge an Papier,die man da eigentlich bekommt, kann da schonmal was übersehen werden.

  • Naja im Grunde kannst du sowas jamal googlen. Oer du machst eswie ich und besorgst dir eine app fürs Handy. Diese haben meist integrierte Trainer um z.B. gewisse Strecken zu schaffen oder gewisse Zeiten. Auch gut ist, wenn du nach 1- 2 Monaten laufen anfängst, am Tag der Ruhepause vom Laufen, liegestütz oder SitUps zu machen. Somit solltest du in Zeit X deinen Körper wieder in Form bringen können. Natürlich kannst du dies durch deine Ernährung beeinflussen.

  • Netter Bericht Aber zu deinem zukünftigen Werdegang solltest du wissen, dass du 8 Wochen A1 hast, 4 Wochen Praktikum in der Stammeinheit und dann den A3 mit knapp 12 Wochen Jetzt noch dein MFT in Garlstedt wahrscheinlich. Und jetzt nach den Lehrgängen... Herzlich wilkommen in Niederstetten

  • Du darfst alle erworbenen ATN ' s, die nicht verfallen behalten. Verliene Auszeichnungen kannst du auch behalten. Litzenfarbe und Barett wird deiner neuen Truppengattung angepasst. Deine Dienstzeit wird auch bei Nachfrage nicht auf SaZ 25 hochgesetzt. Das kannst du dann später in der Einheit regeln, wenn die Zeit gekommen ist. Aber fragen kostet ja nichts 😉

  • Das mit dem EU stimmt, der soll zusammenhängend sein. Dies ist nicht nur gegen den Arbeitnehmer sondern auch für ihn. Soll nämlich verhindern, dass man Urlaub nur in Einzeltagen bekommt. Und drei Tage am Stück taugen zwar nix, aber sie sind zusammenhängend. Zum DZA ist zu sagen den kannst du nehmen wie du willst. Sind auch deine Stunden, die du mehr gerbeitet hst. Natürlich kann man dir den auch leichter verwehren, da kein EU Tag. Jedoch ist die Aussage 3 aufeinanderfolgende Freitge frei geht ni…

  • Ja das mit der Gewohnheit.... Naja vielleicht wenn ich ganz viel übe, dann kann ich blind schießen. Spaß bei Seite. Ich habe ja diesen Einsatz und wollte mich dran gewöhnen. Das bringt ja aber nix wenn ich mich dran gewöhne beim Schießen nichts zu sehen. Mit dem Rest könnte ich ja leben.

  • Ja ich hab schon ein paar Sprays durch. Das hilft nur kurz Weil diese Brillen beim Neusak schießen Vorschrift sind! Und mittlerweile eigentlich nicht mehr ohne geschossen wird. Und TopGun deine Frage stellte ich auch. Hmm das kam mal gar nicht so gut an, denn deine und auch meine Begründung war wohl falsch

  • Moin moin, hab da mal eine Frage bezüglich der dienstlich gelieferten Schießbrille mit den Einsätzen für Brillenträger. Ich habe nämlich folgendes Problem: Die Brille beschlägt regelmäßig. Sobald ich mich nur leicht körperlich anstrenge. Was daran liegen könnte, dass ich relativ schnell schwitze. Alle probierten Mittel helfen nicht wirklich. Gibt es eine Möglichkeit eine andere Schießbrille zu bekommen, die in der benötigten Sehstärke ist ohne Einsätze. Soetwas soll es von Oaklay geben. Oder sag…

  • Also den Hilfsausbilder kannste mal abessen. Auf dem A1 und A3 wirst du ganz normaler Teilnehmer sein. Der einzige Unterschied ist in der Regel der Ton dir gegenüber wird entspannter sein. Zu deinen Lehrgängen als Fw FD. A1 ca 8 Wochen inhalte sind Neusak, Einsatzhelfer und weitere militärische Grundlagen. A3 (sofern du ihn machen musst) vertiefung und herstellen fehleneder Voraussetzunge für den Fw AMT, der im Anschluss daran in Delitzsch stattfindet. Dann kommt dein MFT in Hannover und im Ansc…