ZNwG Ärztliche Gutachten

    • ZNwG Ärztliche Gutachten

      Hallo Ihr! :)

      Die Vorbereitungen laufen in Hochtouren und vor ein paar Tagen kam nun auch die schriftliche Einladung zum ZNwG-Nord. Im Brief ist die Rede von "Ärztlichen Gutachten", die ich mitzubringen habe. Wenn man sich hier im Forum rumliest, gab es häufig Probleme beim Einplaner oder der konkreten Stelle, weil Gutachten fehlten..
      Was brauche ich denn alles, bzw. von welchen Arztbesuchen?
      Ich wurde drei mal operiert (einmal Armbruch: Drähte rein und wieder aus, einmal was anderes, aber nichts schlimmes). Davon werde ich in jedem Fall Gutachten mitbringen.
      Was noch? Von jedem Mal, wenn ich eine Grippe hatte? Ich bin mir hier einfach unsicher, zu wenig mitzubringen:D
      Aber weitere "große" Untersuchungen gab es bei mir nie.. Keine Rückenprobleme, keine Gliederfehlstellung, kein gar nichts. Nur die drei Operationen und hier und da mal Fieber gehabt. Sehprobleme hab ich auch nicht, weswegen Brillenpässe etc ausscheiden.
      Reichen demnach die OP-Berichte?

      Wenn, dann möchte ich alles ordentlich abgeheftet mithaben:D
      Beste Grüße und noch einen schönen Start in die Woche! :)
      "Nichts auf dieser Welt, das sich zu haben lohnt, fällt einem in den Schoß!"
      - Dr. Robert "Bob" Kelso
    • Du brauchst alle Berichte, von Operationen oder Krankenhausaufenthalten.
      Sowie von allen Fachärzten, sofern mal eine Lungenentzündung vorhanden war und deine Lunge geröntgt wurde etc.

      Also alles wo du Ernsthaft irgendetwas hattest, aber nicht von jeder Erkältung oder Grippe, sondern wirklich nur von Fachärzten oder eben Krankenhäusern.

      Falls du eine Brille tragen solltest und sei es nur zum lesen, brauchst du ein Attest über deine Sehstärke, mit der eine Sehschärfe von 100% nachgewießen wurde. (Bekommst du vom Augenarzt !KEIN OPTIKER! )
      Who's gonna fight for what's right,
      Who's gonna help us survive,
      We're in the fight of our lives!
      And we're not ready to die!

      Who's gonna fight for the weak,
      Who's gonna make 'em believe,
      I'm gonna fight for what's right,
      Today I'm speaking my mind,
      And if it kills me tonight,
      I will be ready to die!
    • Es geht dabei um Erkrankungen, die Auswirkungen auf die Wehrdienstfähigkeit haben könten.

      Dazu zählen grundsätzlich Operationen, aber auch andere stationäre Krankenhausbehandlungen (nein, nicht der Bericht über die Tage nach der Geburt im Krankenhaus, auch nicht die Informationen über komplikationslos verlaufene Kinderkrankheiten oder Erkältungserkrankungen).
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen