Dienstantritt

    • Dienstantritt

      Hallo Community,
      Ich war vor ein paar Monaten bei der Eignungsfeststellung für den freiwilligen Wehrdienst. Ich habe mich für die Marine im Bereich Navigation beworben. Es lief alles bestens was den cat5-test und das Psychologengespräch angeht. Für den Bundeswehrarzt musste ich noch eine allgemeine Augenuntersuchung bei einem Augenarzt machen und die Befunde hinterher nachschicken. Dafür hatte ich eine 1monatige Frist. Diese konnte ich zum Glück auch einhalten obwohl es eigentlich fast unmöglich ist innerhalb eines Monats spontan einen Augenarzttermin zu bekommen. Damit es schneller geht habe ich die Befunde persönlich vorbei gebracht.
      Ich wurde vom Einplaner gefragt ob ich den Dienst nur am 01.10. antreten kann oder auch später. Ich habe gesagt, dass es nur am 01.10. geht (was damals auch stimmte).
      Mir wurde gesagt ich könne am 01.10. meinen Dienst antreten wenn ich es schaffe die Frist einzuhalten. Was ich ja wie oben erwähnt auch geschafft habe.

      Jetzt habe ich den Brief für den Dienstantritt bekommen. Dort steht allerdings, dass mein Dienst am 05.01.2015 beginnt!
      Das ist an sich kein Problem mehr da sich Dinge bei mir geändert haben und ich den Dienst auch im Januar antreten könnte. Aber jetzt habe ich angst, dass meine Unterlagen gelöscht worden sind und ich überhaupt nicht eingeplant bin. Ich möchte nicht im Januar dort aufkreuzen und gesagt bekommen, dass ich gar nicht eingeplant bin..

      Sind meine Sorgen begründet oder kann ich mir mit dem Brief in den Händen sicher sein, dass ich eingeplant bin?
      (Es wurde nämlich eigentlich gesagt, dass meine unterlagen gelöscht werden falls der 01.10. nicht funktioniert. Mir wurde aber versichert, dass das sehr unwahrscheinlich ist)
    • Erstmal danke für die Antwort :)

      Die Sache ist ja die: Ich habe gesagt, dass ich nur zum 01.10. kann und mir wurde gesagt, dass meine unterlagen gelöscht werden falls das nicht geht. Und es geht ja offensichtlich nicht da ich jetzt "für Januar eingeplant wurde".
      Also habe ich dich richtig verstanden, dass der Brief den ich in de Händen halte auch automatisch bedeutet, dass ich 100% eingeplant bin?
      ..könnte ja auch ein bürokratischer Fehler sein