Fragen zur Eignung Feldwebel im Sanitätsdienst

    • Fragen zur Eignung Feldwebel im Sanitätsdienst

      Hallo alle zusammen,

      Ich habe mich vor ein Paar Wochen bei der Bundeswehr für die Feldwebellaufbahn im Sanitätsdienst beworben.
      Ich habe eine abgeschlossene Berufsausbildung als Biologisch-technische Assistentin, allerdings kamen mit der Zeit nun einige Fragen auf.
      Hoffentlich finde ich hier einige Antworten und Erfahrungsberichte.

      1. Ich habe von Bekannten und Freunden gehört, das der Sporttest sich für Frauen und Männer unterscheidet? Ist das so Richtig ?
      2. Der besagte Sporttest bezieht sich auf 3 Kategorien ?
      3. Inwiefern sind Noten ausschlaggebend für Einstellung bzw. nicht Einstellung bei der Bundeswehr ?
      4. Ebenfalls hab ich gehört das dokumentiert wird wo und wie viele Tattoos man hat & dies ebenfalls eine Einschränkung sein kann.
      5. Wie läuft das Psychologengespräch ab?
      6. Wann wird man vom Arzt als ungeeignet eingestuft ?

      Ich bin für jede kleine Information dankbar, schreibt mir einfach alles was Ihr zu meinen fragen wisst.

      Vielen Lieben Dank im vorraus & einen schönen Restsonntag :)
    • 1. Die Aufgaben sind für alle gleich
      2. Ja.
      3. Genauso wie in jedem anderen Bewerbungsverfahren wird eine Bestenauslese vorgenommen.
      4. Tattoos werden dokumentiert, stellen aber in der Regel kein Ausschlusskriterium dar (es sei denn, das Motiv ist bedenklich)
      5. Wie ein normales Bewerbungsgespräch mit Hinterfragen von Bewerbungsmotiven und Angaben in Fragebogen etc.
      6. Wenn der gesundheitliche Zustand festgelegten Grenzen nicht (mehr) entspricht und Gefahren für Leib und Seele bestehen könnten.
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen