biete Delmenhorst für irgendwas nahe ddorf. (FWDL 1.9.2015)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • biete Delmenhorst für irgendwas nahe ddorf. (FWDL 1.9.2015)

      Hallo,
      Ich bin seit dem 1.7.2015 bei der AGA in Walldürn und komme am 1.9.2015 nach Delmenhorst. Ich bin FWDL und für 1 Jahr dabei. Ich gehe in Delmenhorst in den Stabsdienst aber hätte gerne eine stelle die ein wenig heimatnäher ist. Also irgendetwas in der Nähe von Düsseldorf. Bei Interesse bitte melden. Würde auch zur not den Dienst ändern.
      LG. Tom

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tomtomgo ()

    • Doch schon drei Tage dabei...
      Das Ziel Delmenhorst wird ja nicht unbekannt gewesen sein - warum haben Sie es angenommen? Hauptsache Job? (das wäre der falsche Ansatz!)
      Vielleicht bietet sich die Chance, sich von zu Hause abzunabeln und in der richtigen Welt zu bestehen!
      Bei 1 Jahr FWD sind Sie gewiss nach ihren Talenten platziert worden und ein Tausch müsste durch das BAPersBw genehmigt werden... :rolleyes:
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen
    • Cherusker schrieb:

      Doch schon drei Tage dabei...
      Das Ziel Delmenhorst wird ja nicht unbekannt gewesen sein - warum haben Sie es angenommen? Hauptsache Job? (das wäre der falsche Ansatz!)
      Vielleicht bietet sich die Chance, sich von zu Hause abzunabeln und in der richtigen Welt zu bestehen!
      Bei 1 Jahr FWD sind Sie gewiss nach ihren Talenten platziert worden und ein Tausch müsste durch das BAPersBw genehmigt werden...:rolleyes:
      Ich verstehe den Ansatz auch nicht, es hat doch keinen Sinn einen Job anzunehmen mit der Hoffnung dass ich es innerhalb von einem Jahr schon irgendwie schaffe wo anders hinzukommen? So funktioniert das nicht! Übrigens bei keinem Arbeitgeber auch nicht in der zivilen Welt.
      Selbst wenn er einen Tauachpartner finden würde, wie lange würde der Prozess der Genehmigung durchs BaPersBw wohl dauern?
      Moment hier in meiner Glaskugel erscheint was, tippe mal auf zwölf Monate.
    • [edit]Wer Soldat wird, um einen Job auszuüben, hat schon im Grundsatz einen Fehler begangen. ;(
      Für mich ist Soldat sein eine Einstellung und eine Überzeugung :thumbup: [/edit]
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen
    • Ich habe schon meine Gründe dafür. Und des weiteren habe ich hier nicht rein geschrieben um mir irgendwelche Kommentare anzuhören, sondern um eine stelle zu finden. Außerdem habe ich hier zu Hause meine Familie und meine Freundin welche mir beide sehr wichtig sind. Und jetzt bitte ich darum diese Kommentare bleiben zu lassen und sich um seinen eigenen kram zu kümmern.
      LG Tom
    • Für FWDL als Kurzdiener ist eine Versetzung i.d.R. nicht vorgesehen, was nicht heißt, dass es ausgeschlossen ist. Hintergrund ist, dass ja die freien FWDL Stellen auch ausgeschrieben sind und im Gegensatz zu den SaZ oftmals kurzfristig besetzt werden.
      Wenn also zu deiner Einplanung keine Stelle in Düsseldorf u.U. frei war (da gibt es eh nicht viel), dann wird wahrscheinlich auch keiner dort zu dem Zeitpunkt eingestellt wurden sein, der mit dir tauschen könnte und für die SKB vorgesehen ist. Ein Wechsel des UTB-Bereiches ist eher abwegig für so kurze Zeiten.
      Ich muss da meinen Vorschreibern Recht geben,eine Stelle anzunehmen, die gefühlt zu weit weg ist, ist fahrlässig, zumal die Netto-Dienstzeit ja sowieso nur sehr kurz ist für einen FWDL12.
      Und ungeachtet dessen finde ich den Duktus deines letzten Beitrages unangemessen und für jemanden, der gerade mal 3 Tage dabei ist, zu selbstbewusst, da noch keine Leistungen dahinter stehen. Da verweise ich gerne auf das 6-monatige Widerrufsrecht. Das löst die "Probleme" innerhalb weniger Tage.
    • [edit]Wir sind hier immer noch in der freundlichen Community - von daher: Der Ton macht die Musik!
      Wenn Sie so dünnhäutig sind und mangelnde Kritikfähigkeit beweisen, dann wird das Unternehmen gewiss ganz rasch von Erfolg gekrönt sein. ;(
      Es wird schwierig sein, weil Sie jetzt eine Stelle in Delmenhorst blockieren, die ein Bremer vielleicht mit Kusshand genommen hätte, aber erst zu einem anderen Zeitpunkt dort hinkommt oder einen anderen Dienstort zugewiesen bekommen hat. Personalplanung funktioniert nicht nach einfachen Regeln, dass jeder Soldat jederzeit an jedem Ort austauschbar wäre (Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten müssen schon passen...

      btw
      Wenn sich jeder nur um seinen Kram kümmern würde, dann bekämen Sie hier gewiss gar keine Antwort :rolleyes: [/edit]
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen
    • Und einige möchten einfach nur zurück weil der Dienst ein Lebensinhalt war! :wacko:

      Mensch Jungs und Mädels. Nutzt die Zeit bei der Bw und seht was für positive Seiten sich manchmal ergeben. Die Familie wartet wenn die Liebe stark ist und WE Beziehungen sind auch mal sehr erfrischend!

      :thumbup:
      Es gibt keine PROBLEME,
      es gibt nur "noch ungelöste AUFGABEN"!
      :thumbup: