IT- Feldwebel anstreben in meinem Alter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • IT- Feldwebel anstreben in meinem Alter?

      Hallo Kameraden,

      ich machs ganz knapp da das blöde handy meinen Text gelöscht hat. Ich benötige eine Ratschlag. Zu mir, ich bin SAZ 8, ab August 29 Jahre, Stabsunteroffizier, DZE 2023 mit allgemeiner Fachhochschulreife.

      Ich habe mir Gedanken gemacht und möchte natürlich weiter kommen im Leben. Mein Plan war ursprünglich nächstes Jahr ein Abendstudium zu absolvieren um damit nach der Dienstzeit als Personaler in einem großen Konzern o.ä zu arbeiten. Aber mich interessieren auch andere Optionen, jedoch bin ich mir nicht sicher ob das taktisch klug ist. Falls die Personaler Sache nicht funktionieren sollte wäre ich auch für den öffentlichen Dienst sehr gerne zu haben( Polizei, Zoll, JVA usw.)

      Folgende Möglichkeiten

      1) Laufbahnwechsel IT Feldwebel mit Möglichkeit auf BS bzw. OffzmilFd
      2) Laufbahnwechsel Offz Fachdiener Möglichkeit auf BS

      Meine Sorge ist mein Alter, habe ich denn reelle Chancen wenn ich mit knapp 40 aus der Bundeswehr ausscheiden, zivil noch etwas zu reissen?

      Wie denkt ihr darüber? Ist es taktisch klug? Sollte ich etwas riskieren oder lieber auf Nummer sicher gehen und mit 35 ausscheiden?
      Ich bin ehrlich und behaupte das ich kein Problem damit habe mir neues wissen anzueignen, faul bin ich auch nicht, was meint ihr? Gibt es Kameraden in
      ähnlicher Situation?

      Lg 8)
      Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient. ;)
    • Also in der IT hatte ich nie Probleme was neues zu finden.
      Bin inzwischen 44... ja und letztes Jahr wieder zur Bundeswehr :-).

      Es kommt dann aber immer darauf an wie man rüberkommt, was man kann und wo man wohnt.
      In Bremen sind IT Gehälter z.B: unterirdisch im Vergleich mit Hamburg. Teilweise 25% Unterschied.....

      Aber da jetzt nen Ratschlag drauß zu zimmern? In der IT werden immer Leute gesucht, nicht nur beim Bund.
      Denke Du würdest da auch nach einer FW Ausbildung, also mit ca. 40 Jahren noch was finden.
    • Hi,

      ja ich habe mich explizit für die BW entschieden. Da die "Rahmenbedingungen" für mich passen.
      Als SAZ 15 kann ich bis kurz vor 60 arbeiten und der Rest sind dann Übergangsgebührnisse.

      Angeblich soll auch "Plan B" bei mir noch klappen also OffzMilFD... mal schauen, wie es in zwei oder drei Jahren damit aussieht.

      Die Lehrgänge nerven, aber irgendwas ist ja immer :)

      Gruß
      Mira
    • Moin,

      bin fast in der gleichen Situation wie du, 29 Jahre alt und beginne dieses Jahr meinen Dienst als Unteroffizier o.p. Ich habe zwar momentan einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei einem der größten Arbeitgeber Deutschlands, möchte aber einfach noch einmal was anderes im Leben sehen und erleben. Natürlich spielt bei mir trotzdem auch die Angst eine Rolle, was passiert nach der Dienstzeit? Langzeitarbeitslosigkeit? Ein Job auf Mindestlohn Niveau?

      Trotzdem gehe ich das Risiko ein und genieße die Zeit in vollen Zügen. Wer kann schon sagen was in 8 Jahren ist? Bis dahin gehen vielleicht noch einige Türen auf oder zu ;) Ich denke es ist trotzdem immer wichtig die Augen offen zu halten und für alle Optionen bereit zu sein.

      Wenn dein Dienstzeitende nachher langsamer näher rückt und du einige Jahre Bundeswehr aufm Rücken hast, dann erleichtert dir es vielleicht auch die Entscheidung, wie du deine Berufliche Zukunft planen möchtest. Denke bis dahin haste dann nochmal neue Sichtweisen und kannst besser die Vor und Nachteile für dich persönlich abschätzen.

      MfG
    • Naja ich sags mal so, ich habe jetzt Lust etwas zu verändern, mag sein das es nur ne Phase ist aber mir fehlt irgendwie etwas. Und mir ist es irgendwie zu wider für jetzt zu planen ohne reele Chancen danach zu haben. Vlt ist es Angst aber mal ehrlich, bis dahin möchte ich einen Job haben um meine Familie zu ernähren.

      IT find ich extrem gut aber ne grüne Einheit würde mich auch sehr reizen, jedoch muss ich da der Vernunft recht geben. Die sagt nein bleib beim Fachdiener
      Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient. ;)
    • Ja, Perser hat recht, eine Versetzung ist nicht vorgesehen.
      Auch wenn ich OffzMilFd werden sollte, würde ich gerne am Standort bleiben, aber das wird dann definitiv schwierig.
      Die Stellen, jedenfalls die offenen, sind rar gesäht. Aber wie gesagt, das ist noch eine Weile hin.
      Und dann müssen da ja auch noch die Vorgesetzten mitspielen und die Leistung stimmen.