Schussausbildung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schussausbildung

      Halli liebe Community,

      ich fange bald meinen freiwilligen Wehrdienst an und habe mal eine Frage zu den Schussübungen.

      1. Wie oft findet so ein Schusstraining statt?

      2. Kann man die auch freiwillig machen?

      3.Mit welchen Waffengattungen trainiert man?

      4. Werden auch Häuserkämpfe trainiert? Wenn ja, wie oft?

      Klingt als wäre ich schießgeil, aber ich habe woanders gelesen, dass es nur einmal im Jahr ein Schusstraining gibt und da mache ich mir schon Sorgen darüber, dass ja dann fast die gesamte Bundeswehr nicht mit ihren Waffen umgehen kann.

      Freue mich auf eure Antworten :)
    • dusda schrieb:

      ich fange bald meinen freiwilligen Wehrdienst an und habe mal eine Frage zu den Schussübungen.
      Sie fragen offenbar nach der Schießausbildung. Sie werden nach dem neuen Schießausbildungskonzept der Bundeswehr (neuSAK) den Umgang mit Handwaffen erlernen.

      dusda schrieb:

      1. Wie oft findet so ein Schusstraining statt?
      Das hängt vom Dienstplan und ihrer Verwendung ab.

      dusda schrieb:

      2. Kann man die auch freiwillig machen?
      Sie können sich einen Dienstplan für das Wochenende erstellen lassen und an DVag der Reservisten bei Schulschießen nach entsprechender Absprache teilnehmen.

      dusda schrieb:

      3.Mit welchen Waffengattungen trainiert man?
      Heer, Marine, Luftwaffe und den OrgBereichen SanDienst und SKB.

      dusda schrieb:

      4. Werden auch Häuserkämpfe trainiert? Wenn ja, wie oft?
      Ja, z.B. im Rahmen von ELUSA oder in infanteristischen Verwendungen, je nach Dienstplan

      dusda schrieb:

      Klingt als wäre ich schießgeil, aber ich habe woanders gelesen, dass es nur einmal im Jahr ein Schusstraining gibt und da mache ich mir schon Sorgen darüber, dass ja dann fast die gesamte Bundeswehr nicht mit ihren Waffen umgehen kann.
      Ja, es klingt so! Wo haben Sie das denn gelesen?
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen
    • Es gibt gewiss Einheiten, die im Grundbetrieb relativ wenig Schießausbildung machen. Jeder Soldat hat aber einmal im Jahr seine IGF und KLF nachzuweisen, so dass im Vorfeld auch entsprechende Ausbildung stattfindet (z.B. auch im AGSHP). In der Einsatzvorbereitung wird dies entsprechend intensiviert. Derjenige, der seine militärischen Fähigkeiten zusätzlich fördern möchte, kann entsprechende Angebote für Reservisten (Schulschießen, Gefechtsausbildung etc.) in Absprache mit seiner Stammeinheit nutzen (braucht dafür aber mittlerweile einen eigenen Dienstplan gemäß SAZV)
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen