Was passiert nach der meiner AGA? Fragen zur Verwendung.

    • Was passiert nach der meiner AGA? Fragen zur Verwendung.

      Servus, mein Name ist Marcel.

      Ich habe ein, zwei Fragen zu meiner Zeit nach der Grundausbildung.

      Also, meine Grundausbildung fängt am 01/03/2017 in Schwarzenborn an.
      Danach geht es ab dem 01/06/2017 in Mittenwald als GebJg beim 2./GebJgbtl 233 weiter.

      So nun zu meiner ersten Frage: Ist es normal das ich meine Grundausbildung überhaupt nicht bei den Gebirgsjägern mache, danach aber zu den Gebirgsjägern komme?
      Meiner Meinung wäre es logischer die Grundausbildung dann gleich im Gebirge zu machen, oder?
      Ich bin da ach einfach ein bisschen verwirrt weil man auch überall etwas anderes hört.

      Und nun zu meiner zweiten Frage: Als Verwendung steht bei mir das ich als Funkgeräte bediener verwendet werde, heißt das dass ich einfach der "Funker" eines ganz normalen Schützentrupps bin und draußen durchs Gebirge kletter/laufe oder das ich irgendwo stationär in einem Häuschen oder Fahrzeug sitze?

      Wenn letzteres zuträfe wäre ich ziemlich enttäuscht, denn ich wollte extra zu den Gebirgsjägern um viel Aktiv draußen im Gebirge zu sein.

      Ach ja, gibts hier zufällig auch Leute die ihre AGA zu besagtem Datum in Schwarzenborn anfangen oder dann 3 Monate später auch in Mittenwald sind?

      So ich denke das war es erstmal.

      euch einen schönen Abend noch.

      LG

      Koraniax
    • Grundausbildungen können auch n anderen Standorten durchgeführt werden, damit alle Kapazitäten auch ausgelastet werden. Die Inhalte sind identisch, da sie auf der selben Vorschriftenlage basieren.

      Die Erstverwendung ist die ausschlaggebende Verwendung, die Zweitverwendung ist -wie der Name schon sagt. die Nebenverwendung. Also ist auch als Hauptaufgabe die Erstverwendung vorgesehen.
      Unabhängig davon kann der Disziplinarvorgesetzte auch andere Tätigkeiten festlegen. Das heißt, du wirst es auf darauf ankommen lassen, was genau du machen wirst.