Wiedereinsteller

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wiedereinsteller

      Hallo liebe Kameraden.
      Erstmal Danke, dass hier so eifrig untereinander geholfen wird. Das Forum hat mir schon die ein oder andere Frage super beantwortet.

      Dennoch habe ich ein paar Fragen, deren Antwort ich hier nicht fündig war. Oder ich einfach zu blöd war, um sie zu finden.. ‍♂️

      Ich bin 37, war von 2002 bis 2014 beim Bund und bin als Hfw abgegangen. Gelernter Beruf war ein Kaufmännischer und während der Bundeswehrzeit habe ich noch über die Fortbildungsstufe Alpha meinen Fachkaufmann für Organisation, sowie den Ausbilderschein erworben. Mein letzter Einsatz war 2010 in Afghanistan. Von 2014 bis jetzt war ich in der Lebensmittelindustrie und als Wirtschaftsdirektor in einem 4**** Hotel tätig. Mir wurde gesagt, dass die ganzen Jahre seit erlangen des Fachkaufmanns(2008\2009) bis jetzt mit anerkannt werden und es sein kann, dass ich aufgrund dessen mit einem höheren Dienstgrad einsteige. Kann-Möglichkeit.

      Als ich mich entschied, wieder bei die Bundeswehr gehen zu wollen, habe ich mir einen Termin beim zuständigen KarriereC geben lassen. Dort wurde mir eine Stelle als Flugberater in Köln angeboten und während ich meine kompletten Unterlagen zusammen stellte, auch die Stelle geblockt.

      Mittlerweile (am 23.07.18) habe ich einen Brief aus Mainz bekommen, dass alle Unterlagen eingegangen sind und auf Vollständigkeit geprüft werden. Termine zwecks einer eventuell persönlichen Vorstellung kann nicht genannt werden, da noch andere Dienststellen an der Bearbeitung beteiligt sind.

      Nun meine Fragen.
      - muss ich wieder zur Eignungsfeststellung nach Düsseldorf, obwohl ich diesen damals schon durchlaufen habe?

      - besteht die Möglichkeit, dass ich später in die Laufbahn der Offiziere des Fachdienstes wechseln kann, um eventuell BS werden zu können? Wenn ja, was muss beachtet werden?

      - wie schon oben beschrieben, soll noch ein Termin für eine eventuell persönliche Vorstellung kommen. Um was für einen Termin handelt es sich da? Vorstellung in der Einheit, bei der die Stelle geblockt wurde?

      - Und zu guter letzt, weil es mich einfach interessiert, welche weiteren Dienststellen sind noch bei der Bearbeitung beteiligt?

      Ich bedanke mich schon jetzt im voraus für die Antworten und wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag.

      Kameradschaftliche Grüße
    • 1. Ja, du musst ja auch wieder gemustert werden.
      2. Ja, 2 Beurteilungen brauchst du in deiner Verwendung um antragsberechtigt zu sein.
      3. Das müsste der unter 1. genannte Termin sein, dort wirst du auch mit dem Einplaner sprechen. Manchmal bitten aber auch Einheiten darum, solche EÜ vorher kennen zu lernen.
      4. Das BAPersBw hinsichtlich einer verfügbaren Planstelle und ggf. wir (das Kdo Lw), weil man feststellen muss, ob ein so hoher Dienstgrad als EÜ auch in die Struktur der einhat passt (bei einem WE fällt dieser schritt weg, aber einem EÜ, der den Dienstgrad ja nicht "erdient" hat, kann das zu Verwerfungen führen. Bspw. jemand, der noch nicht bei der Bw war wird als HptFw eingestellt und in seiner TE sind jede Menge alte OFw, die bereits seit längerem auf die Beförderung zum HptFw warten, sowas geht selten gut).
    • Vielen Dank für die sehr schnelle Antwort.
      Hat mir auf jeden Fall sehr gut geholfen.
      Allerdings frage ich mich persönlich, wenn ich wieder zwei Tage nach Düsseldorf muss, was sich der Psychologe beim Gespräch erhofft. Immerhin war ich ja schon öfters im Einsatz bzw an meiner Grundeinstellung hat sich bis heute nichts verändert. Aber vielleicht möchte er genau das hören..

      Vlt doch noch zwei Fragen:
      - Sie haben geschrieben, dass ich zwei Beurteilungen brauche, um BS beantragen zu können. Ist es relevant, ob ich diese während der Fw Laufbahn bekomme und dann den Antrag stelle oder muss ich warten, bis ich in der Offz Laufbahn bin, da die zwei Beurteilungen bekomme und dann den Antrag stelle?

      - gibt es eine Besonderheit zu beachten, zum Beispiel eine Mindestbenotung der Beurteilung oder wird diese wie damals im alten System anhand der gesamten Antragsteller auf den Dienstposten verglichen und ausselektiert?

      Hat sich ja in den vergangenen Jahren sehr viel getan, was das Thema angeht und bin leider nicht mehr up-to-date, was das angeht..
    • Es heißt ja nicht, das du komplett 2 Tage daran teilnehmen musst. Den Umfang legt das KarrC Bw individuell fest. Kann gut sein, dass du den Sporttest, die Musterung und das Einplanungsgespräch machst und das wars.

      Du brauchst 2 BU um dich für eine Auswahlkonferenz zu qualifizieren. Also 2 BU um als UmP in die BS-Konferenz zu gehen. Aber auch (die 2 selben) 2 BU um für die OffzMilFD-Konferenz berechtigt zu sein. Je nachdem, wofür du dich bewirbst oder auch für beides.

      Alle teilnahmeberechtigten Bewerber werden gereiht und dann dementsprechend in der Konferenz vorgestellt. Dazu gehört dann auch noch eine Laufbahnbeurteilung und eine Potenzialfeststellung. Ob die alte noch Gültigkeit oder aufgrund Vergleichbarkeit die nach dem neuen System gemacht wird, wird dann entschieden.
    • Hallo liebe Kameraden,
      hier ein kleines Update. Wurde drei Tage lang getestet (CAT, Sport, Psychologe) und werde jetzt, wie gewünscht, ab dem 01.04.19 wieder der Bundeswehr angehören. Werde als Hauptfeldwebel wieder eingesetzt :thumbsup: Diesmal allerdings als Flugberater in Köln. Da ich 2014 als SaZ12 abgegangen bin, würde mich jetzt interessieren, welcher Erfahrungsstufe ich jetzt angehöre. Fange ich jetzt tatsächlich wieder bei eins an? ?(
      Oder wird die alte übernommen?
      Zusätzlich würde ich gerne wissen, ob es als Flugberater auch eine Stellenzulage gibt. Habe im Netz zwar etwas gefunden über Flugsicherung aber war mir zu schwammig, da ich nicht weiß, ob der Flugberater dazugehört :?:

      Falls jemand eine Antwort hat, wäre ich ihm sehr dankbar. Auf jeden Fall freue ich riesig, dass ich wieder meinem alten Verein beitreten darf :thumbsup:

      Kameradschaftliche Grüße 8)

      P.s.: Die AGA muss ich nicht mehr durchlaufen.. :D