PTBS Benefiz am 03.04.2011 in Berlin

    • PTBS Benefiz am 03.04.2011 in Berlin

      Am Sonntag, den 03.04.2011 gibt es den 31. Berliner Halbmarathon, an dem eine Menge Reservisten im Rahmen einer PTBS-Benefizveranstaltung teilnehmen. Im Anschluss daran gibt es im Hotel Maritim eine Infoveranstaltung über Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) bei Einsatzsoldaten und ein großes Unterhaltungsprogramm.

      Interessiert?
      Ich bin dabei!!
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen
    • Wer morgen zufällig in Berlin ist, am Rande des Marathons gibts es Infostände zu PTBS und etwa 150 Läufer, die auf die Aktion aufmerksam machen
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen
    • Hi,
      es ist eine gute sache und es werde viele leute da sein,das ist klar,was ich aber vermisse ist,das es nur in Berlin ist,warum nicht in München,im Ruhpott,Frankfurt/Main ,Hamburg;Hannover usw. sicher Berlin ist groß aber geht das nicht die ganze Bevölkerung an?
      Es gibt viele schichten die damit machen wollen,aber nicht können,wäre es da nicht angebracht das auch in andern Städten zu machen,nur so eine Idee von mir.
      MKG
      K1-K6
    • Das ist heute Teil des 31. Vattenfall Halbmarathons. Allein lässt sich eine solche Veranstaltung nicht wuppen.
      Vielleicht starten bei anderen Veranstaltungen weitere Akteure und machen auf das Thema aufmerksam.

      Die von PTBS betroffenen Soldaten und ihre Famlien haben es verdient!
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen
    • Cherusker schrieb:

      Die von PTBS betroffenen Soldaten und ihre Famlien haben es verdient!


      Sehe ich genauso.
      Mein Stiefvater war dreimal in Afghanistan und litt ebenfalls daran....es ist nicht leicht aber dank einer guten Therapie und durch Unterstützung der Familie haben wir es größenteils besiegt....es gibt immer noch den einen oder anderen Punkt, bei denen es noch ein wenig auftritt....ich als betroffenes Familienmitglied lege großen Wert darauf, dass man sich mit diesem Thema mal auseinandersetzt.
    • Ein Soldat mit PTBS ist nie allein davon betroffen, sondern immer auch seine Umwelt. Meistens muss die Familie die Stimmungsschwankungen auffangen, da im normalen Dienstbetrieb in einer klaren Struktur Soldaten "funktionieren". Die alltäglichen Situation zu Hause oder beim Einkauf oder in der Freizeit sind oft unberechenbar - und können durch winzige Kleinigkeiten das erreichte Gleichgewicht stören und zu ungeahnten Reaktionen führen. Ein stabiles Familiensystem kann hier schon Wunder wirken, meist geht es aber nicht ohne professionelle Hilfe.

      Jeder Fall hat zudem seine eigene Geschichte und eigenen Wirkmechanismen. Da lässt sich schlecht ein allgemeingültiges Vorgehen definieren.

      Unterstützung von außen darf nicht nur gut gemeint sein, sondern muss auch wirklich gut gemacht werden. Sonst ist es ein Schritt in die falsche Richtung. Das ist kein Platz für Experimente!
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen
    • ... und hier gibts den Bericht dazu.

      Klasse Rede von Gregor Weber, dem "Tatort"-Kommissar aus Saarbrücken, Buchautor, Schauspieler und Reservist ... :thumbsup:
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen
    • Und HIER gibts einen zentralen Auszug aus der Rede von Gregor Weber zum Nachlesen!

      Und Hier in voller Länge ...
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cherusker ()

    • Gestern gab es den Ritterschlag für die Veranstaltung: Der PTBS-Beauftragte des BMVg ist selbst mitgelaufen und lobte die Infoveranstaltung bei einer Tagung im Rheinland als beispielhaft und lobte nochmals die Rede von Gregor Weber :thumbsup:
      Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Fragen zur Bundeswehr per PN, IM oder Email nicht mehr beantworte.
      Dafür gibt es dieses Forum.
      Freundschaftsanfragen werden positiv beantwortet nach persönlichem Kennenlernen