Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 221.

  • Man muss leider einfach feststellen, dass ADHS zu den psychiatrischen Diagnosen gehört. Auch das nicht BTM pflichte Medikament (Straterra?) Macht es nicht besser. Manche Ärzte unterstellen das die Diagnose ADHS zu leicht und Medikamente zu schnell verschrieben werden. Auf Grundlage dieser Argumente könnte man in vielen Fällen von nicht ganz korrekt gestellten Diagnosen ausgehen. Ich rate meinen Patienten für die die Diagnose zur "Belastung" wird immer die "Krankheit" nochmal neu und unabhängig ü…

  • Musterung

    fbkkl - - Musterung, Test, Bewerbung, Einberufung

    Beitrag

    Leider dürfen wir dieses Thema in regelmäßigen Abständen hier diskutieren. Wenn ihr Test immer noch positiv ist, waren sie mit Sicherheit kein Gelegenheitskonsument. Hier möchte ich keine Diskussion bzgl legaler Drogen führen. Wobei Thc echte psychiatrische Probleme triggern kann. Auf jeden Fall ist dieses Thema schädlich für ihre Einstellung. Wenn man sie nicht direkt aussortiert, wird man viele Fragen an die richten. Fazit: Drogen und Waffen passen einfach nicht zusammen.

  • Sie haben einen FW Eignung erhalten und wollen nun doch Manschafter machen nachdem Sie unterschrieben haben....... Dieser Sinneswandel wird natürlich zu Rückfragen führen. Frage ist, ob Sie wissen was Sie tatsächlich wollen. Zurücktreten können Sie sicherlich noch....

  • Du wirst in Fürstenfeldbruck mit einem Koffer in der Hand (da sind deine Unterlagen drin) von Station von Station laufen: Augenarzt - HNO - Innere Medizin - Orthopäde - Neurologe usw. Am Ende sitzen alle Fachgruppenleiter in der Mittagskonferenz zusammen und besprechen die individuelle Tauglichkeit. Erst danach wirst du wissen, ob du tauglich bist / für was du ggf. tauglich bist und welche Einschränkungen es gibt.

  • Allgemeiner Tipp: Das Buch "Karriere in der Bundeswehr" halte ich für harte und weiche Fragen zum Vorstellungsgespräch für nützlich.

  • Im Zweifelsfall würde ich da Perser vertrauen. Aber wie gesagt: Bevor wir uns über Ausschlüsse unterhalten müssen erstmal medizinische Fakten auf den Tisch. Ansonsten ist das Kaffeesatz Leserei. Ich verstehe Ihr Informationsbedürfnis, aber aktuell ist diese Diskussion wenig zielführend.

  • Eine Ausnahmegenehmigung hat als Grundbedingung, dass alle Fakten auf dem Tisch liegen. Da medizinische Gutachten via Internet schwierig sind, werden Sie hier keine bessere fachkundige Antwort erhalten. Das würde ja schon voraussetzen, dass ich das Gutachten vor mir liegen hätte. Was die Musterung betrifft. Sicherlich braucht die Bundeswehr qualifiziertes Personal. Dennoch gibt es auch hier gewisse nicht verhandelbare Standards. In erster Linie ist man ja schließlich Soldat. Wenn passiert wenn i…

  • Hier mal eine medizinische Betrachtung: Man darf sich nicht nur auf die dpt beziehen. Bei Fehlsichtigkeiten In diesen Bereichen, gibt es auch häufig Probleme mit der "Dichte der Netzhaut - Sehrezeptoren" und dem Gesichtsfeld. Augeninndruck Probleme sind da auch nicht selten. Da wird auf jeden Fall ein umfangreiches Augenärztliches Gutachten gefordert sein, dass in der Regel weit über der gründlichen Untersuchung eines zivilen Augenarztes liegt. Bevor das nicht auf dem Tisch liegt, wird man nicht…

  • Reserveübung während des Urlaubes?

    fbkkl - - Reserve

    Beitrag

    Schwierig.... Ich bin Selbstständig und mache meine RDL in der Freizeit / Urlaub. Anders ist das nicht zu machen. Ich sehe hier keinen Widerspruch. Einen "Tapetenwechsel" und neue Herausforderungen sind zumindest bei mir auch Erholung.

  • Hinweis zum Verständnis: EASA ist die zivile europäische Luftfahrtbehörde, hier werden Lizenzen / Anforderungen / Ausbildungen usw geregelt. EASA konform heisst also: Zivil anerkannt.

  • Bzgl allgemeiner Anforderungen wie Allgemeinwissen, mathematische Kenntnisse usw. kann man sich sicher vorbereiten. Dann werden noch "Talente untersucht": Umgang mit Streß, Arbeiten unter psychischen und körperlichen Druck, Auge-Hand-Koordination, Allgemeines psychologisches Profil. Da muss man einfach sagen: Man hat es oder man hat es nicht..... Vielleicht ist es hier ganz nützlich zum einfühlen sich die Anforderungen zum zivilen Klasse 1 Piloten anzuschauen.

  • Sie müssen doch wissen, was Ihnen ärztlicher Dienst und KC gesagt hat!! Sollten Sie dort etwas nicht verstanden haben oder weiter Unklarheiten bestehen, wenden Sie sich am besten direkt wieder dorthin.

  • Sie müssen vor Eintritt der AGA doch beim KC gewesen sein. Dort wurde beim medizinischen Dienst eine Musterung vorgenommen. Beim Eintritt in die AGA werden sie dann nochmal beim Truppenarzt vorstellig...... Also wird ja schon einmal Wissen zu ihrem Gesundheitszustand vorhanden sein. Prinzipiell können Sie in der AGA ausgemustert werden, wenn Sie Leistung nicht erbringen, Veränderungen des Gesundheitszustandes auftreten oder etwas vorfällt.

  • Die Sache ist ganz einfach: Es besteht keine Verpflichtung zur Einstellung. Der Arbeitgeber entscheidet, ob er Ihre Bewertung annimmt oder diese ablehnt. Drogenkonsum mit nachfolgender ärztlicher Behandlung lässt nunmal die Frage nach Ihrer Eignung aufkommen. Und es ist das Recht sowie die Pflicht des Dienstherrn, diese Frage entsprechend zu bewerten. Bevor Sie in Ihrem Beitrag KC, Prüfoffizier oder wem auch immer Vorwürfe machen (was Sie ja tun), richten Die besser mal den Blick auf Ihr eigenes…

  • Depression

    fbkkl - - Allgemeine Fragen und Themen

    Beitrag

    Ich wäre mit so pauschalen Aussagen sehr vorsichtig. Es gibt unterschiedliche Gründe und Formen von Depression. Einige davon haben absolut nichts mit Leistungsdruck und Gesellschaft zu tun. Zur Hilfe und Einordnung sollte man sich an einen Fachmann wenden und das ist der Psychiater und/oder ein Psychotherapeut.

  • War er wirklich beim _ _ _ ?

    fbkkl - - Allgemein

    Beitrag

    Da wird soviel Gedöhns um die Sache gemacht, dass es echt schon zum „Himmel stinkt.“ Sollte man wirklich mal bei der Truppe gewesen sein, ist es wirklich kein Problem das nachzuweisen. Da muss man nicht auf Nummern in Mützen zurückgreifen oder warten das Akten hinter dem Küchenschrank hervorgezogen werden. Für mich hört sich das nach einem Lügengeflecht an. Vor allem der er vom Sani bis zum Leibwächter und KSK Soldat alles angeblich gemacht hat... Tipp: Es macht keinen Sinn das hier zu zerreden.…

  • War er wirklich beim _ _ _ ?

    fbkkl - - Allgemein

    Beitrag

    Wenn er aktiver Soldat ist muss er einen Truppenausweis haben. Ansonsten sammelt sich ja so einiges an: Urkunde bei Beförderung, Soldabrechnungen, Bescheide über alles mögliche. Das sollte nur ein Griff in den Aktenschrank sein. Ansonsten muss man leider sagen, dass solche Fragen bereits mehrfach im Forum gestellt wurden. Oft waren es einfach nur Wichtigtuer

  • Wir haben ihm damals die Situation freundlich geschildert, dass wir gerade unsere "Goldbarren nicht finden" und gefragt wie lange die Bearbeitung dauert. Natürlich hätten wir Glück, dass der Bearbeiter Verständnis hatte. Aber wer nicht fragt, bekommt auch keine Antwort...

  • Die Bearbeitungszeit hängt ganz klar von der Schnelligkeit der jeweils zuständigen Kommune (Stadtverwaltung) ab. Das kann schonmal sechs Wochen dauern. Natürlich wird dann das Geld ab Antragstellung ausbezahlt. Bei unserem ersten Kind waren wir als Berufsstarter auch nicht so flüssig, da half aber eine freundliche Rückfrage beim Sachbearbeiter weiter.

  • Bewerber-Boom bei der Bundeswehr

    fbkkl - - Allgemein

    Beitrag

    Auf jeden Fall halte ich es für positiv, dass die Bewerberzahlen steigen. Sollten die wesentlichen Informationen des Artikel zutreffen, hat die allgemeine Berichterstattung der letzten Monate zumindest keinen Abschreckungseffekt erzielt.