EINSTELLUNGSTEST MITTLERER TECHNISCHER DIENST BWB KOBLENZ

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fragen zum aktuellen Testablauf mittlerer technischer Verwaltungsdienst Maschinenbau

      Hallo,





      ich würde gerne wissen, ob sich bei dem Test für den mittleren technischen
      Verwaltungsdienst im Bereich Maschinenbau oder Wehrtechnik sich
      irgendetwas geändert hat?

      Vielleicht war ja einer von Euch in der letzten Zeit mal beim Einstellungstest.

      Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir ein paar Details zum aktuellem Ablauf
      des Tests verraten würdet.

      Darf man beim Test, speziell für die Matheaufgaben einen Schmierzettel oder
      sogar einen Taschenrechner verwenden?

      Oder muss man da alles im Kopf rechnen? Ich find es schon hart, dass man da
      Formeln auswendig wissen muss.

      Es ist ja nicht so, dass man die jeden Tag braucht!




      Ich wäre Euch wiegesagt für jede Info sehr dankbar.



      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von enrico1988 ()

    • Du hast halt eine ziemlich spezielle frage und der Thread ist schon recht alt.

      Beim Cat test im KC durfte kein Taschenrechner verwendet werden, aber ich bin "nur" für den FW-IT geprüft worden.
      Da wurde in meiner Erinnerung nichts super schweres gefragt. In Mathe waren IMHO das schwerste irgendwelche Dreisatz Aufgaben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MiraC ()

    • Hey, ich habe leider noch zwei Fragen!


      wird das Diktat auf ein Blatt Papier geschrieben? Oder wird es über eine Tastertur am Pc geschrieben?

      Hier wurde so gut wie von Jedem gesagt, dass da Aufgaben mit Satz des Pythagoras dran kommen.
      Dies ist ja ansich nicht schwer. Nur wie will man das ohne Taschenrechner genau rechnen, da man ja die Wurzel in der Regel ziehen muss...
      zB. C= die Wurzel aus a (quadrat)+ b (quadrat)! Also das Wurzelziehen sehe ich da als Problem!


      Freue mich wie immer über jede Antwort!

      Danke
    • So habe den test jetzt hinter mir.
      Aufsatz Themen:
      1. Flüchtlinge und die Folgen für Staat und Gesellschaft
      2. Internet und Fernsehen
      3. Umweltschutz

      Cat test war sehr übersichtlich gehalten:
      Etwas bruchrechnen sowie leichte textaufgaben ohne Taschenrechner. Ein paar Symbole zuordnen und wortanalogien.Dann kamen noch 20 elektrotechnische Aufgaben brennt die Glühbirne oder nicht??? Und zum Highlight chinesische Zeichen denen zahlen zugeordnet waren die man dann addieren musste auf Zeit.
      Hoffe ich kann paar Leuten damit helfen!!!
    • Einstellungstest

      Hallo Ihr.

      Habe auch den mittleren technischen Dienst ins Auge gefasst, für mich als Industriemechaniker würde ja der Bereich Allgemeiner Maschinenbau passen.

      Aber nach dem Thread hab ich echt bammel mich zu bewerben. scheint ja ein übler Test zu sein.

      Darf man denn einen Taschenrechner benutzen oder muss alles Handschriftlich berechnet werden.
      und wie sieht das explizit mit Mathematik aus. Welche Formeln sollte man auswendig lernen.
    • bastiiii schrieb:

      Hallo Ihr.

      Habe auch den mittleren technischen Dienst ins Auge gefasst, für mich als Industriemechaniker würde ja der Bereich Allgemeiner Maschinenbau passen.

      Aber nach dem Thread hab ich echt bammel mich zu bewerben. scheint ja ein übler Test zu sein.

      Darf man denn einen Taschenrechner benutzen oder muss alles Handschriftlich berechnet werden.
      und wie sieht das explizit mit Mathematik aus. Welche Formeln sollte man auswendig lernen.


      Bewerb dich einfach.

      Zitat mehrere Kameraden die dort arbeiten!

      Du bist bescheuert wenn du es nicht versuchst.
      Heizer und Ziegen,
      kann keiner besiegen!
    • Heizer42er schrieb:

      bastiiii schrieb:

      Hallo Ihr.

      Habe auch den mittleren technischen Dienst ins Auge gefasst, für mich als Industriemechaniker würde ja der Bereich Allgemeiner Maschinenbau passen.

      Aber nach dem Thread hab ich echt bammel mich zu bewerben. scheint ja ein übler Test zu sein.

      Darf man denn einen Taschenrechner benutzen oder muss alles Handschriftlich berechnet werden.
      und wie sieht das explizit mit Mathematik aus. Welche Formeln sollte man auswendig lernen.


      Bewerb dich einfach.

      Zitat mehrere Kameraden die dort arbeiten!

      Du bist bescheuert wenn du es nicht versuchst.


      Gesagt getan. Am 23.08 geht's zum Test.
      Ich lerne jeden Tag ca 2 Stunden. (Überwiegen Technische Mathematik)

      Bin schon sehr gespannt was da auf mich zukommt. Vorbereitet bin ich auf jedenfall.

      Werde ausführlich hier von meinem Test und meinen Erfahrungen berichten.
    • bastiiii schrieb:

      Gesagt getan. Am 23.08 geht's zum Test.
      Ich lerne jeden Tag ca 2 Stunden. (Überwiegen Technische Mathematik)

      Bin schon sehr gespannt was da auf mich zukommt. Vorbereitet bin ich auf jedenfall.

      Werde ausführlich hier von meinem Test und meinen Erfahrungen berichten.
      Glückwunsch

      Aber ich gehe mal davon aus, dass du am 23.09. zum Test fährst.
      Weil vom 19.09.-23.09. der Einstellungstest ist.

      Ich bin leider nicht mit dabei!

      Wünsche dir viel Erfolg!
      Heizer und Ziegen,
      kann keiner besiegen!
    • mündlicher Einstellungstes BWB Koblenz

      Moin Moin,


      ich bin Alex und stehe kurz vor dem mündlichen Einstellungstest BWB Koblenz für den zivilen mittleren technischen Dienst.
      Um weitere Informationen zur Vorbereitung auf den Test zu bekommen, habe ich mich hier mal angemeldet.


      Zur Info.........der Erfahrungsbericht von @Streifenhörnchen bezüglich dem schriftlichen Assessment ist so ziemlich genau das was auch ich machen musste. Wenn man sich auf die dort genannten Themen vorbereitet gibt es wohl kaum Probleme beim Bestehen dieses ersten Assessment.


      Interessieren würde mich als erstes ob es bei dem mündlichen Test immer noch das selbe Prozedere durchgeführt wird oder ob es seit 2014 gravierende Änderungen beim mündlichen Test gab.
      Zweitens hätte ich eine Frage bezüglich der eventuellen Einstellung durch die Bundeswehr. Und zwar geht es um das sogenannte "Eingangsamt".
      Laut den Informationen auf bundeswehrkarriere.de steigt man nach dem Anwärterjahr mit A7 ein. Aber bei den Besoldungsbeispielen stehen zusätzlich Beispiele für A8 und A9. bedeutet das, daß man nach der 3 jährigen Probezeit eventuell in der Stufe steigt, oder das es eine Rolle spielt wie alt man ist und wie erfahren?


      M. f. G. Alex

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xela-cb ()

    • Habe den mündlichen Teil bestanden und die Empfehlung zur Einstellung erhalten. Jetzt warte ich auf Antwort vom Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr. Musste noch einmal einen ausführlichen Bewerberbogrn ausfüllen, auf Gesundheitschek und Sicherheitsüberprüfung warte ich noch.

      Habe schon mal angerufen, haben mich mit Geduld vertröstet.


      Frage mich nur wie das mit meiner Wohnung läuft.
      Beginn der Ausbilsung ist ja April d.h. ich müsste zum 31.12. meinen Vermiter kündigen.
      Es ist ja aber noch nichts sicher, da nur 4 man für den Allgeminen Maschinenbau genommen werden.
      Schätzungsweise 9-15 Leute mit Empfehlung gibt es aber.

      Der Prüfer hat mich mit den Worten verabschiedet das ich mir Gedanken machen sollte ob ich nicht privat den Techniker machen möchte und mich anschließend auf den nächst höheren Dienst bewerbe. Bin mir nicht ganz sicher wie ich das zu verstehen habe.

      Es ist doch möglich durch Prüfung intern in den höheren Dienst aufzusteigen ?