Erneut mustern lassen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erneut mustern lassen?

      Guten Tag

      ich würde mir gerne meine Traum erfüllen und Fallschirmjäger werden. D.h. für mich, dass ich mich versetzen lassen will.
      ich bin seit 2017 bei der Bundeswehr. Ich wurde bei der Musterung T2 gestuft und mir konnte dafür keine triftige Begründung gegeben werden.
      In meiner AGA in Germersheim beim Arzt wurde ich erneut untersucht und dieser sagte zu mir warum ich denn nicht T1 gemustert wurde, und meinte
      man könnte dies nicht wieder ändern?
      In meinen Unterlagen sind ein paar wenige Dinge angegeben für die ich Untauglich bin, u.a. Fallschirmjäger (A500/A501).
      (für den Fliegerischen Dienst bin ich komischer weise vollkommen Tauglich.)
      Jetzt zu meiner Frage:
      Kann ich mich erneut mustern lassen, um ggf. eine Tauglichkeit für die Fallschirmjäger (A500/A501) zu bekommen?
      Oder spielt das gar keine so große Rolle was dort in den Unterlagen angekreuzt ist?

      Würde mich über ein paar Antworten/Informationen zu diesem Thema freuen


      MKG ein HG
    • Der Einstellungs-TrArzt hätte sehr wohl den Tauglichkeitsgrad ändern können. Das macht er doch immer, wenn er jemand bei der Einstellungsuntersuchung T5 schreibt. Und er hätte auch schauen können, welche Gz dafür ausschlaggebend ist.
      Du solltest das Gespräch mit deinem TrArzt suchen und dich aufklären lassen, was der Grund dafür ist. Dann könnt ihr schauen, ob der Grund existiert oder nicht und ob eine Änderung möglich ist.
      "Einfach mal so" mustern ist nicht. Wofür auch, du wirst ja auf einem DP verwendet. Mit dem o.a. Gespräch kannst du aber ausloten, ob ein Antrag auf Werdegangswechsel überhaupt erfolgsversprechend ist.