Lohnt sich das noch mit 44?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lohnt sich das noch mit 44?

      Hallo zusammen, ich bin 44 und möchte gerne wieder in den aktiven Dienst, ob als Ziviler Mitarbeiter oder Soldat zeigt sich was für Stellen offern sind. Ich komme aus der Kampfmittelbeseitigung und habe den Spreng und Sicherheitstechniker absolviert. Ich könnte mir eine Militärische Laufbah als Offz MilFD vorstellen,aber mit 44 noch bin hin und her gerissen und frage mich ob die BW einen noch nehmen würde. Und wenn müsste das Ziel BS sein. Habe durchaus sehr gute Erfahrungen als Z12 von 1995-2007 gesammelt.

      Danke für ehrliche Antworten.
    • Eine Einstellung als OffzMilFD ist nicht möglich. Du müsstest über die Fw-Laufbahn gehen, wenn dein Beruf als verwertbar anerkannt ist.
      Kampfmittelräumer sind eine Mangelverwendung, also wenn dein Beruf anerkannt ist und sich bspw. auf der Qualifikationsebene eines Maschinenbautechnikers befindet, kannst du als Fw bis StFw eingestellt werden, je nach Berufserfahrung.
      Für den OffzMilFD: Dann i.R.d. Bestenauslese dich in den Offz-MilFD Konferenzen qualifizieren.
      Auch als Fw kann man BS werden, auch hier gilt das gesagte mit der Bestenauslese.
    • vielleicht liegt es daran das dieser Beruf noch selten ist und nur als BFD Massnahme an der TSH in AAchen zu absolvieren ist.Als staatl. Gepr. Techniker FR. Spreng und Sicherheitstechnik ist man auch berechtigt sich im gehoben Dienst zu bewerben. Erfahrungsmässig müsste ich gut angesiedelt sein da ich seit 1997 erst MunTUffz und anschliessend als MunTFw ununterbrochen mit Munition zu tun habe. Industriemechaniker bin ich auch . Ich nehme meine Vita mit und werde dann sehen. Fachlich bin ich fast komplett ausgebildet vielleicht EOD noch ,DP abhängig.